Unerschrocken*

impavidi [im’pa:vidi] (lateinisch, Adjektiv maskulin Plural), deutsch: “mutig, unerschrocken”

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Risikomodellen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. weiterlesen...

impavidi stellt sich vor.

Aktuelles

17.10.2018: EZB veröffentlicht Leitfaden zur Prüfung interner Modelle und Vor-Ort-Prüfungen.

Leitfaden

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat einen Leitfaden zur Prüfung interner Modelle sowie zu Vor-Ort-Prüfungen erstellt. Ziel des Leitfadens ist es laut EZB, den nationalen zuständigen Behörden (NCA) und den zu prüfenden Rechtssubjekten eine bessere Orientierung zu geben und Transparenz zu schaffen. Die Darstellung von Maßnahmen soll zudem für eine optimale Zusammenarbeit zwischen den Prüfungsteams und den zu prüfenden Unternehmen sorgen.

Weiterlesen …

 

15.10.2018: Es hagelt Kritik am EBA-Leitlinienentwurf zum Outsourcing.

Auslagerung

Auslagerungen bleiben weiterhin ein viel diskutiertes Thema. Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) veröffentlichte im Juni 2018 einen Konsultationsentwurf über Leitlinien zum Thema Auslagerungen. Zu diesem Leitlinienentwurf hat nun eine Vielzahl an Organisationen aus der EU die Gelegenheit ergriffen, Stellung zu nehmen – mit verheerender Kritik.

Weiterlesen …

 

28.09.2018: Weitere Kriterien zur Beurteilung von Zulassungsanträgen wurden konkretisiert.

Bankenaufsicht und Bankzulassung

Beim Leitfaden zur Beurteilung der Zulassungsanträge von Banken vom 23. März 2018 fehlen einzelne inhaltliche Bestandteile, die die Europäische Zentralbank (EZB) zu einem späteren Zeitpunkt konkretisieren wollte. Hierzu zählen die Leitlinien zur Bestimmung und Bewertung des für eine neu zugelassene Bank erforderlichen Kapitals und zur Bewertung des Geschäftsplans. Am 14. September 2018 eröffnete nun die EZB das Konsultationsverfahren zu den fehlenden Bestandteilen.

Weiterlesen …

 

27.09.2018: BAIT um KRITIS-Modul ergänzt

IT-Sicherheit

Anfang August 2018 kündigten die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an, die Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT) um ein spezielles Modul – das sogenannte KRITIS-Modul – zu erweitern. Dieser Schritt wurde am 14.09.2018 in die Tat umgesetzt.

Weiterlesen …

 

26.09.2018: EU-Kommission will einen Rahmen zur Unterstützung nachhaltiger Investitionen schaffen.

Asphalt und Grasbüschel

Wie wir berichteten, schlug die EU-Kommission Änderungen der Verordnung (EU) 2017/565 vor, welche die Richtlinie 2014/65/EU (MiFID II) ergänzt. Ziel dieser Änderungen sollte sein, dass Präferenzen für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung bei der Anlageberatung berücksichtigt werden. Damals kritisierte die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) unter anderem den Punkt, dass bereits nach so kurzer Zeit und vor einer Prüfung von MiFID II regulatorische Änderungen entworfen werden, und schlug zunächst vor, dass im Vorhinein eine Nachhaltigkeitstaxonomie konzipiert werden müsse. Diesen Punkt hatte die EU-Kommission jedoch im Vorwort ihrer vorgeschlagenen Änderungen selbst angemerkt und bereits am 24.05.2018 einen Entwurf für eine Nachhaltigkeitstaxonomie erstellt.

Weiterlesen …

 

In-house-Schulung und offene Tagesworkshops „Risikokultur gemäß der 5. MaRisk-Novelle“

Risikokultur im Unternehmen

Die 5. Novelle der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) stellt die Institute vor die Herausforderung, eine angemessenen Risikokultur zu entwickeln, zu fördern und zu integrieren. Impavidi hat zwei einfache Modelle aus der Psychologie und dem Coaching kombiniert, für diesen Kontext weiterentwickelt und damit einen einfachen, aber effizienten Ansatz zur Konzeptualisierung und Implementierung aller wesentlichen Aspekte einer Risikokultur geschaffen. Dieses Vorgehen können Sie im Rahmen eines Tagesworkshops oder einer In-house-Schulung erleben.

Weiterlesen …