Unerschrocken*

impavidi [im’pa:vidi] (lateinisch, Adjektiv maskulin Plural), deutsch: “mutig, unerschrocken”

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Risikomodellen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. wei

Zertifikat Great Place to Work

Great Place to Work® zertifiziert impavidi als “attraktiven Arbeitgeber”. wei

impavidi stellt sich vor.

Aktuelles

30.09.2020: Corona-Update – Die Aufsicht kommt den Kreditinstituten weiter entgegen.

Schreibmaschine und Blatt mit TextDie im Zuge der Corona-Pandemie umgesetzten Maßnahmen wurden nochmals ausgedehnt bzw. angepasst. In unserem Beitrag geben wir Ihnen einen Überblick, welche Corona-bedingten Maßnahmen die Aufsichtsbehörden im vergangenen Monat beschlossen haben, die sowohl zur Entlastung der Banken beitragen sollen, aber auch den Banken neue Pflichten auferlegen.

Weiterlesen …

 

22.09.2020: Rahmenwerk zu NPL-Verbriefungen wird angepasst.

Kreditkarten und GeldAm 23. Juni 2020 veröffentlichte der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht (Basel Committee on Banking Supervision – BCBS) eine Pressemitteilung über die Konsultation des technischen Änderungsantrags zur Kapitalbehandlung von Verbriefungen notleidender Kredite und gab den Instituten zwei Monate bis zum 23. August 2020 Zeit, ihre Stellungnahmen dazu einzureichen. Der Entwurf soll eine Lücke im aktuellen Rahmenwerk schließen und legt eine vorsichtige Behandlung von Verbriefungen notleidender Kredite (NPL) mit einer Risikogewichtsuntergrenze von 100 Prozent für diese Forderungen fest.

Weiterlesen …

 

21.09.2020: Ein virtueller Datenraum zur Bereitstellung von Informationen im Rahmen der Abwicklung wird gefordert.

Jenga Turm und BausteineDie Delegierten Verordnung (EU) 2016/1075 schreibt unter anderem vor, dass Abwicklungsbehörden im Rahmen der Abwicklungsplanung bei den Instituten prüfen müssen, ob die gewählte Abwicklungsstrategie umgesetzt werden kann und ob Abwicklungshindernisse vorliegen, die vorab aus dem Weg geräumt werden müssen. Insbesondere muss die Behörde prüfen, ob die Institute in der Lage sind, jederzeit die für die Bewertung benötigten Informationen bereitzustellen. Vor diesem Hintergrund eröffnete die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Konsultation zum Entwurf eines Rundschreibens zu den Mindestanforderungen an Informationssysteme zur Bereitstellung von Informationen für die Bewertungen im Rahmen der Abwicklung (MaBewertung).

Weiterlesen …

 

14.09.2020: Kritik zum geänderten RTS über Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten wurde laut.

2 SparschweineDie überarbeitete Kapitaladäquanzverordnung (CRR II) hatte die Mindestanforderungen für Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten (Minimum Requirement for Own Funds and Eligible Liabilities – MREL) ergänzt bzw. erweitert. Da auch die Regelungen für die Genehmigung von Eigenmitteln geändert wurden, war die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) gezwungen, den bestehenden technischen Regulierungsstandard (RTS) über Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten an die neuen Vorgaben der CRR II anzupassen.

Weiterlesen …

 

13.08.2020: Corona-Update – neueste Entwicklungen bei der Bankenaufsicht

Schreibmaschine und Blatt mit TextDie Corona-Krise hinterlässt tiefe Einschnitte im Finanzsektor. Weiterhin sind neue bzw. angepasste aufsichtliche Maßnahmen notwendig, um den Instituten bei ihrer wichtigen Aufgabe, die Realwirtschaft mit Krediten zu versorgen, zu unterstützen. Im Folgenden geben wir einen Überblick, welche aufsichtlichen Maßnahmen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie im Juli und August 2020 beschlossen wurden.

Weiterlesen …

 

30.07.2020: EU-weiter Stresstest soll angepasst werden.

Luftballon und NadelNach der Finanzkrise im Jahre 2011 richtete die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) einen einheitlichen regulatorischen Stresstest in der EU ein, um die Widerstandsfähigkeit der Kreditinstitute zu erhöhen, die Transparenz zu verbessern und das Vertrauen in den EU-Finanzsektor wiederherzustellen. Über die vergangenen Jahre wurden die Kritikerstimmen lauter, so dass der Stresstest einer Überarbeitung bedarf. Vor diesem Hintergrund eröffnete die EBA im Januar 2020 eine Konsultation zu möglichen Änderungen des EU-weiten Stresstests und lud verschiedene Interessensgruppen ein, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Weiterlesen …